Einen Überblick über das Administrationstool KeyHelp der Keyweb AG und dessen Download gibt es auf https://www.keyhelp.de

Dieses Forum soll es interessierten Benutzern ermöglichen, sich über KeyHelp auszutauschen und Hilfe bei Problemen zu finden.

PHP.INI-Editor  [GELÖST]

Welche Funktionen soll KeyHelp noch erhalten? Wir haben ein offenes Ohr.
Antworten
pagejumper
Beiträge: 7
Registriert: So 8. Mär 2020, 16:37

PHP.INI-Editor

Beitrag von pagejumper » Di 30. Jun 2020, 00:24

Hallo Zusammen,

meine Kunden vermissen total den PHP.INI-Editor des vorherigen Systems. Gerade wenn man sich einmal an diesen "Luxus" gewöhnt hat, möchte man sich nicht als nicht Technik affiner Nutzer mit diesem File beschäftigen. Ist es geplant, so etwas für das Kundenmenü zu entwickeln?

Viele Grüße,
Ronny
Benutzeravatar
Martin
Keyweb AG
Beiträge: 928
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:43

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von Martin » Di 30. Jun 2020, 09:53

Hallo,

wie ist das gemeint? Zusätzliche PHP.ini Parameter können in den PHP Einstellungen des Nutzers im Feld für "Zusätzliche PHP-Einstellungen" eingetragen werden.

Die php.ini Dateien des Systems sollten nicht per Hand modifiziert werden. Für PHP Funktionen ist dies üblicherweise auch nicht zielführend da die Einstellungen in der jeweiligen FPM Pool Datei hinterlegt werden. Diese sollten auch nicht per Hand modifiziert werden (außer man weiß genau was man tut).
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Martin Dannehl

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
pagejumper
Beiträge: 7
Registriert: So 8. Mär 2020, 16:37

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von pagejumper » Di 30. Jun 2020, 10:04

Hallo Martin,

ja, aber die zusätzlichen Einstellungen können nicht vom Kunden vorgenommen werden, sondern müssen vom Admin erfolgen. Das finde ich etwas schade.

Anbei ein Screenshot von dem was ich meine.

Viele Grüße,
Ronny
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-06-30 um 10.03.18.png
Allgemeine Einstellungen
Bildschirmfoto 2020-06-30 um 10.03.27.png
Sonstige Einstellungen
Benutzeravatar
Martin
Keyweb AG
Beiträge: 928
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:43

Re: PHP.INI-Editor  [GELÖST]

Beitrag von Martin » Di 30. Jun 2020, 10:59

Hallo,

dies ist so beabsichtigt da diese Einstellungen, auch aus Sicherheitsgründen, nur dem Administrator vorbehalten sein sollen. Ansonsten könnten hier auch getroffene Resourcenlimits überschrieben werden.

Eine Änderung diesbezüglich ist hier nicht geplant.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Martin Dannehl

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Benutzeravatar
Jolinar
Beiträge: 1561
Registriert: Sa 30. Jan 2016, 07:11
Wohnort: Weimar (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von Jolinar » Di 30. Jun 2020, 11:17

Martin hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 10:59
dies ist so beabsichtigt da diese Einstellungen, auch aus Sicherheitsgründen, nur dem Administrator vorbehalten sein sollen. Ansonsten könnten hier auch getroffene Resourcenlimits überschrieben werden.
Diese Intention ist gut und richtig.
Security und Performance sollten immer höhere Priorität haben als Usability.
Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, dass er inkompetent ist. (David Dunning)
___
Alle Posts in dieser Farbe geben meine persönliche Meinung wieder.
Alle Posts in dieser Farbe sind in meiner Funktion als Community-Moderator verfaßt.
___
Manpages, Suchmaschinen und die Forensuche sind eure Freunde, also bitte nutzt sie auch!
Manpages, search engines and the forum search are your friends, so please use them too!
___
:mrgreen: Rezo - Die Zerstörung der Presse :mrgreen:
christian.john
Beiträge: 87
Registriert: Di 9. Apr 2019, 16:31
Wohnort: Korschenbroich
Kontaktdaten:

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von christian.john » Di 30. Jun 2020, 12:22

Ich kenne es vom Confixx her so, dass man bestimmte Optionen für einen Benutzer freischalten konnte. Der Benutzer kann dann entscheiden, aktiv oder inaktiv.

Speziell bei Optionen wir display_errors ist es manchmal hilfreicher, wenn ich per Schalter mir die Ausgabe aktivieren kann. Das ganze auch für Upload-Limits etc.

Grundsätzlich finde ich die Idee super und das Sicherheitsrisiko, wenn der Admin selber definieren kann, was zur Verfügung steht hält ja die Sicherheitsrisiken in Grenzen...
Individuelle Entwicklung webbasierter Datenbanksysteme
https://www.mmstudio-john.de
Benutzeravatar
Alexander
Keyweb AG
Beiträge: 1267
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 02:23

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von Alexander » Di 30. Jun 2020, 12:27

Man kann sich zum Beispiel mit einer ".user.ini" Datei behelfen.
Das Überschreiben der Werte, die der Admin für den Benutzer festgelegt hat ist mit dieser Lösung nicht möglich, also alles schick.

https://www.php.net/manual/de/configura ... r-user.php
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Alexander Mahr

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Benutzeravatar
Tobi
Beiträge: 1224
Registriert: Do 5. Jan 2017, 13:24

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von Tobi » Di 30. Jun 2020, 13:17

Wäre es denn ein Kompromiss wenn man als Admin einfach nur die Feldwerte vorgeben könnte welche der Kunde ggf. selbst anpassen darf?
So wie die Text-Area "gesperrte PHP Funktionen"?

Dann würde die Sicherheit nach wie vor in den Händen des Admin liegen, man könnte aber dem User solche Kleinigkeiten wie "display_error" etc. selbst überlassen.

Und wenn der Admin meint dem User frei Ram-Wahl lassen zu müssen dann hat er es wohl so gewollt *schulterzucken*
Gruß,
Tobi



https://wewoco.de
webworkercommunity forum
xister
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Mai 2020, 07:14

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von xister » Di 30. Jun 2020, 14:36

Tobi hat geschrieben:
Di 30. Jun 2020, 13:17
Wäre es denn ein Kompromiss wenn man als Admin einfach nur die Feldwerte vorgeben könnte welche der Kunde ggf. selbst anpassen darf?
So wie die Text-Area "gesperrte PHP Funktionen"?

Dann würde die Sicherheit nach wie vor in den Händen des Admin liegen, man könnte aber dem User solche Kleinigkeiten wie "display_error" etc. selbst überlassen.

Und wenn der Admin meint dem User frei Ram-Wahl lassen zu müssen dann hat er es wohl so gewollt *schulterzucken*
Fänd ich auch sehr gut. Bei i-mscp gibt es die Möglichkeit ebenfalls und die Endkunden können dann letzten Endes selbst entscheiden, ob sie es aktivieren oder deaktivieren wollen.
Benutzeravatar
Martin
Keyweb AG
Beiträge: 928
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:43

Re: PHP.INI-Editor

Beitrag von Martin » Di 30. Jun 2020, 15:03

Hallo,

wie Alex schrieb bestünde hier die Möglichkeit eine .user.ini zu nutzen.

So viele PHP Funktionen wie es gibt wäre hier eine Excludeliste kaum praktikabel.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Martin Dannehl

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste