Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Allgemeine Diskussionen rund um KeyHelp.
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Besteht irgendwie die Möglichkeit die Kundendatenbanken in deren Backup Verzeichnis zu speichern ohne Verschöüsselung, also nur gepackt.
Falls noch irgendwo ein älteres Backup Script für diesen Zweck vorhanden ist, würde mir das auch weiterhelfen.
Über den www Folder hinaus auf das user root kommt doch niemand hin außer via FTP ...
Ich möchte liakl NUR die Kunden SQL Files sichern, Webs, Email, Config und mysql Full backup werden per rsync durchgeführt.
User avatar
Jolinar
Community Moderator
Posts: 2446
Joined: Sat 30. Jan 2016, 07:11
Location: Weimar (Thüringen)
Contact:

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Jolinar »

Schau mal unter:

Code: Select all

/home/keyhelp/keyhelp.backup/dumps
Wenn jemand inkompetent ist, dann kann er nicht wissen, daß er inkompetent ist. (David Dunning)
___
Ich verwende in meinen Beiträgen zwei verschiedene Schriftfarben:
  • In dieser Farbe schreibe ich als Moderator und gebe moderative Hinweise oder begründe moderative Eingriffe
  • In dieser Farbe schreibe ich als Mitglied der Community und teile meine private Meinung und persönlichen Ansichten mit
User avatar
Alexander
Keyweb AG
Posts: 2966
Joined: Wed 20. Jan 2016, 02:23

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Alexander »

Das kannst du dir leicht selber bauen, in dem du über Geplante Aufgaben einen Cronjob hinzufügst, der regelmäßig ein Skritp aufruft, was dann wiederum alle Kundendatenbanken durchgeht (deren Namen bekommst du entweder über die API (empfohlen), über direkt über die KeyHelp Datenbank, oder direkt die MariaDB und dessen interne Datenbanken).
Im Script rufst du dann für jede Datenbank den mysqldump Befehl auf und lässt sie an die gewünschte Stelle speichern + ggf. packen.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Alexander Mahr

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Jolinar wrote: Thu 24. Nov 2022, 13:27 Schau mal unter:

Code: Select all

/home/keyhelp/keyhelp.backup/dumps

Danke, habe ich denn etwas übersehen?
Systembackup als Admin erstellt:

lokales repository angelegt auf:
/backup/repository-2u074/

Backup erstellen:
Benutzerdefiniert > Kundenkonten > Datenbanken

ausgewählt:
/backup/repository-2u074/
hier wird weiterhin alles verschlüsselt abgelegt

unter /home/keyhelp habe ich nur die Ordner:
.config
.lock
www
User avatar
24unix
Posts: 975
Joined: Sun 21. Jun 2020, 17:16
Location: Kollmar
Contact:

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by 24unix »

Ralph wrote: Thu 24. Nov 2022, 14:01 unter /home/keyhelp habe ich nur die Ordner:
.config
.lock
www
Das sollte aber so aussehen:

Code: Select all

(ssh) root@anakin : /home/keyhelp
[0] # ll
drwxr-x--- keyhelp www-data 4 KB Thu Mar 24 15:57:22 2022   .
drwxr-xr-x    root     root 4 KB Sun Feb 20 21:37:42 2022   ..
drwxr-xr-x keyhelp  keyhelp 4 KB Thu Mar 24 15:57:22 2022   .config
drwxr-xr-x    root     root 4 KB Thu Nov 24 14:05:02 2022   .lock
drwx------ keyhelp  keyhelp 4 KB Mon Mar 21 11:37:23 2022   .ssh
drwx------    root     root 4 KB Thu Mar 24 15:55:47 2022   keyhelp.backup
drwxr-xr-x keyhelp  keyhelp 4 KB Wed Sep  7 16:26:23 2022   www
mfg Micha
--
Backup: The duplicate copy of crucial data that no one bothered to make;
used only in the abstract
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Alexander wrote: Thu 24. Nov 2022, 13:57 Das kannst du dir leicht selber bauen, in dem du über Geplante Aufgaben einen Cronjob hinzufügst, der regelmäßig ein Skritp aufruft, was dann wiederum alle Kundendatenbanken durchgeht (deren Namen bekommst du entweder über die API (empfohlen), über direkt über die KeyHelp Datenbank, oder direkt die MariaDB und dessen interne Datenbanken).
Im Script rufst du dann für jede Datenbank den mysqldump Befehl auf und lässt sie an die gewünschte Stelle speichern + ggf. packen.

Danke Alex, gibt es denn eine Variable die ich für die User Backup Ordner (user backup pfade) verwenden kann?
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

24unix wrote: Thu 24. Nov 2022, 14:06
Ralph wrote: Thu 24. Nov 2022, 14:01 unter /home/keyhelp habe ich nur die Ordner:
.config
.lock
www
Das sollte aber so aussehen:

Code: Select all

(ssh) root@anakin : /home/keyhelp
[0] # ll
drwxr-x--- keyhelp www-data 4 KB Thu Mar 24 15:57:22 2022   .
drwxr-xr-x    root     root 4 KB Sun Feb 20 21:37:42 2022   ..
drwxr-xr-x keyhelp  keyhelp 4 KB Thu Mar 24 15:57:22 2022   .config
drwxr-xr-x    root     root 4 KB Thu Nov 24 14:05:02 2022   .lock
drwx------ keyhelp  keyhelp 4 KB Mon Mar 21 11:37:23 2022   .ssh
drwx------    root     root 4 KB Thu Mar 24 15:55:47 2022   keyhelp.backup
drwxr-xr-x keyhelp  keyhelp 4 KB Wed Sep  7 16:26:23 2022   www

das sieht bei mir anders aus:

Code: Select all

drwxr-x---  5 keyhelp www-data 4096 Nov 15 14:05 .
drwxr-xr-x  5 root    root     4096 Nov 18 12:40 ..
drwxr-xr-x  3 keyhelp keyhelp  4096 Nov 15 14:05 .config
drwxr-xr-x  2 root    root     4096 Nov 24 14:09 .lock
drwxr-xr-x 10 keyhelp keyhelp  4096 Nov 22 13:38 www
User avatar
Alexander
Keyweb AG
Posts: 2966
Joined: Wed 20. Jan 2016, 02:23

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Alexander »

Wenn du über die API gehst:

Code: Select all

[GET] https://<SERVER>/api/v2/clients/
Hier erhälst du jeden angelegten Benutzer. Hier gibt es das Feld 'id' und 'document_root'.
'document_root' lautet i.d.R. so /home/users/<NAME>/
Den Pfad ergänzt du einfach mit einem Ordner deiner Wahl z.B. /home/users/<NAME>/ + /files/db-backup/

Code: Select all

[GET] https://<SERVER>/api/v2/databases/
Hier erhälst du alle Datenbanken. Hier gibt es das Feld 'database_name' und 'id_user'. Über 'id_user' verknüpfst du den in Schritt 1 ermittelten / präparierten Pfad.

Damit solltest du alles haben, was du brauchst.

Falls noch etwas unklar ist, frag nur ;).
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Alexander Mahr

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Alexander wrote: Thu 24. Nov 2022, 14:16 Wenn du über die API gehst:

Code: Select all

[GET] https://<SERVER>/api/v2/clients/
Hier erhälst du jeden angelegten Benutzer. Hier gibt es das Feld 'id' und 'document_root'.
'document_root' lautet i.d.R. so /home/users/<NAME>/
Den Pfad ergänzt du einfach mit einem Ordner deiner Wahl z.B. /home/users/<NAME>/ + /files/db-backup/

Code: Select all

[GET] https://<SERVER>/api/v2/databases/
Hier erhälst du alle Datenbanken. Hier gibt es das Feld 'database_name' und 'id_user'. Über 'id_user' verknüpfst du den in Schritt 1 ermittelten / präparierten Pfad.

Damit solltest du alles haben, was du brauchst.

Falls noch etwas unklar ist, frag nur ;).

Danke ich versuche es mal mit einem Script zu lösen.
Wäre nicht schlecht wenn die Verschlüsselung deaktiviert werden könnte, zumindest für die vom Admin erstellten Backup Tasks um schnell etwas zu reparieren, vor allem auch für den Fall wenn Backup Passwörter verlorengehen.
User avatar
24unix
Posts: 975
Joined: Sun 21. Jun 2020, 17:16
Location: Kollmar
Contact:

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by 24unix »

Ralph wrote: Thu 24. Nov 2022, 14:33 Wäre nicht schlecht wenn die Verschlüsselung deaktiviert werden könnte, zumindest für die vom Admin erstellten Backup Tasks um schnell etwas zu reparieren, vor allem auch für den Fall wenn Backup Passwörter verlorengehen.
Die Api liefert dir nur die Namen der DB. Sichern (myslqdump) musst Du selber.
mfg Micha
--
Backup: The duplicate copy of crucial data that no one bothered to make;
used only in the abstract
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Alexander wrote: Thu 24. Nov 2022, 13:57 Das kannst du dir leicht selber bauen, in dem du über Geplante Aufgaben einen Cronjob hinzufügst, der regelmäßig ein Skritp aufruft, was dann wiederum alle Kundendatenbanken durchgeht (deren Namen bekommst du entweder über die API (empfohlen), über direkt über die KeyHelp Datenbank, oder direkt die MariaDB und dessen interne Datenbanken).
Im Script rufst du dann für jede Datenbank den mysqldump Befehl auf und lässt sie an die gewünschte Stelle speichern + ggf. packen.
Noch eine Frage, wenn die Datenbanken unverschlüsselt (gepackt) in die User Backup Pfade gespeichert werden, kann die Keyhelp restore Funktion dann überhaupt ausgeführt werden?
User avatar
Alexander
Keyweb AG
Posts: 2966
Joined: Wed 20. Jan 2016, 02:23

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Alexander »

Mit deiner letzten Frage versteh ich nun doch nicht nicht mehr so richtig, was du erreichen willst.

Eingangs wolltest du, so wie ich es verstanden habe, Datenbank-Backups anfertigen und sie dann z.B. als .sql oder .sql.tar.gz o.Ä. speichern.
Das hat ja mit dem KeyHelp-Backup-System oder KeyHelp-Backup-Restore nichts zu tun.

---

Dateien sollten zumindest nicht im Pfad eines Backup-Repositories abgelegt werden.
Also wenn es ein Repository unter /home/users/<NAME>/files/backup/repository-xyz/ gibt, dann sollten dort keine Daten gespeichert werden.
Der Ordner darüber ist aber keine Problem, z.B.
- /home/users/<NAME>/files/backup/meine_datenbank_1.sql.tar.gz
- /home/users/<NAME>/files/backup/meine_datenbank_2.sql.tar.gz
etc.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Alexander Mahr

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Ralph
Posts: 192
Joined: Mon 30. Mar 2020, 16:14

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Ralph »

Alexander wrote: Thu 24. Nov 2022, 17:14 Mit deiner letzten Frage versteh ich nun doch nicht nicht mehr so richtig, was du erreichen willst.

Eingangs wolltest du, so wie ich es verstanden habe, Datenbank-Backups anfertigen und sie dann z.B. als .sql oder .sql.tar.gz o.Ä. speichern.
Das hat ja mit dem KeyHelp-Backup-System oder KeyHelp-Backup-Restore nichts zu tun.

---

Dateien sollten zumindest nicht im Pfad eines Backup-Repositories abgelegt werden.
Also wenn es ein Repository unter /home/users/<NAME>/files/backup/repository-xyz/ gibt, dann sollten dort keine Daten gespeichert werden.
Der Ordner darüber ist aber keine Problem, z.B.
- /home/users/<NAME>/files/backup/meine_datenbank_1.sql.tar.gz
- /home/users/<NAME>/files/backup/meine_datenbank_2.sql.tar.gz
etc.


OK, das wäre eine Lösung - Danke!
Wenn ich jetzt das Keyhelp interne Backup beibehalte (nur für User Datenbanken als Admin Task), kann ich diese dann als Admin einzeln auswählen zur Wiederherstellung?
z.B. wenn jetzt nur ein Kunde seine DB abgeschossen hat, kann ich dann übers Panel exakt diese eine DB zum restore auswählen?

Für die Komplettsicherung (mysql) mache ich bereits ein Full Backup der Datenbank als eine Datei, zusätzlich könnte ich die User DBs auch noch extra sichern z.b.

Code: Select all

for database in $(mysql -e 'show databases' -s --skip-column-names); do
	mysqldump $database > /backup/user-sql/"$database.sql";
done
müsste die dann anhand des DB Namen rausfischen wie sie gerade benötigt wird ...
oder eben die KH integrierte Lösung verwenden und das Passwort exterm sicher aufbewahren ;-)
ich denke nochmal in Ruhe darüber nach!
User avatar
Tobi
Community Moderator
Posts: 2200
Joined: Thu 5. Jan 2017, 13:24

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Tobi »

Insbesondere Datenbankpasswörter sind ganz einfach zu finden. Es muss zwangsläufig eine Configdatei oder ähnliches geben in welcher das Passwort im Klartext steht.

Ansonsten funktioniert auch der mysqladmin Zugang welcher im Laufe der KeyHelp Installation automatisch erstellt wurde.
Gruß,
Tobi


-----------------------------
wewoco.de
Das Forum für Reseller, Digital-Agenturen, Bildschirmarbeiter und Mäuseschubser
User avatar
Tobi
Community Moderator
Posts: 2200
Joined: Thu 5. Jan 2017, 13:24

Re: Backups - SQL Archive unverschlüsselt?

Post by Tobi »

Datenbank-Backup leicht gemacht:
viewtopic.php?t=11905
Gruß,
Tobi


-----------------------------
wewoco.de
Das Forum für Reseller, Digital-Agenturen, Bildschirmarbeiter und Mäuseschubser
Post Reply