Kann Keyhelp mich sperren?  [SOLVED]

For topics beyond KeyHelp. / Für Themen jenseits von KeyHelp.
pandinusimperator
Posts: 19
Joined: Tue 24. Aug 2021, 22:34

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by pandinusimperator »

Pyragony wrote: Thu 30. Nov 2023, 16:42
Fakt ist jedenfalls, dass es für buffalo.startdedicated.de keinen A oder MX gibt
So ein Blödsinn. Den gibt es, was der Screener ja wohl beweist.
Mal schnell wieder was hingeklatscht.
Was der Screener eine oder vielleicht jetzt zwei Seiten vorher schon bewiesen hat.
[snip]
Nein, nicht hingeklatscht.
Dein "Screener" beweist nichts, außer dass du einen A-Record für buffalo.startdedicated.de.anti-scam.de angelegt hast, da es sich um die DNS-Einstellungen dieser Domain handelt und - oh wunder - das buffalo.startdedicated.de.anti-scam.de löst auch fein auf die IP auf, wie Tobi belegt hat.

Dein Ton ist in höchstem Maße befremdlich, das wird hier zu einer Partie Taubenschach.
User avatar
Tobi
Community Moderator
Posts: 2770
Joined: Thu 5. Jan 2017, 13:24

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Tobi »

Loriot wäre höchst verzückt 😂
Gruß,
Tobi


-----------------------------
wewoco.de
Das Forum für Reseller, Digital-Agenturen, Bildschirmarbeiter und Mäuseschubser
Pyragony
Posts: 92
Joined: Fri 26. Apr 2019, 20:14

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Pyragony »

Loriot wäre höchst verzückt
Richtig. :D :D :D

... und seit euch sicher, meine Records sind okay, sie sind so, wie ich es will.
Dein Ton ist in höchstem Maße befremdlich, das wird hier zu einer Partie Taubenschach.
... angefangen habe ich damit nicht. Geh mal ein paar Seiten zurück.
Da haben mich so manche für blöd verkauft und so habe ich mich dann auch verhalten und es hat mir Spaß gemacht.
Es war für mich alles nur ein Spiel.
Allerdings die Sache mit den 50000 Mails stimmt. Das ist tatsächlich so abgelaufen und brachte den Server zum Absturz wie beschrieben.
Das Problem konnte ich selber lösen, wie einige Beiträge vorher beschrieben.
Der Rest war für mich nur noch reines Geplänkel.
User avatar
Moderator
Community Moderator
Posts: 11
Joined: Tue 28. Jul 2020, 15:49

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Moderator »

Pyragony wrote: Thu 30. Nov 2023, 18:37 Es war für mich alles nur ein Spiel.
[...]
Der Rest war für mich nur noch reines Geplänkel.
Dies hier ist ein ernsthaftes Support Forum für Hilfesuchende.
In deinem Thread haben dir unzählige User, zwei Community Moderatoren und zwei Core-Entwickler ihre Hilfe angeboten.
Jeder ist hier nach bestem Wissen bemüht allen Fragenden zu helfen.

Wenn das aber für Dich alles nur ein großer Spaß ist und du deine Zeit am liebsten damit verbringst andere Menschen zu trollen, dann ziehe bitte weiter und nerve jemand anderen.
User avatar
technotravel
KeyHelp Translator
Posts: 250
Joined: Mon 19. Oct 2020, 11:11

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by technotravel »

Pyragony wrote: Thu 30. Nov 2023, 18:37
... und seit euch sicher, meine Records sind okay, sie sind so, wie ich es will.
Korrekt wäre ja "seidt" ...

Duck und weg :lol:
Chers francophones, je traduis KeyHelp en français. S'il y a des erreurs ou des propositions d'amélioration, n'hésitez pas à me contacter !
(Ich übersetze KeyHelp ins Französische)
User avatar
24unix
Posts: 1531
Joined: Sun 21. Jun 2020, 17:16
Location: Kollmar
Contact:

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by 24unix »

technotravel wrote: Thu 30. Nov 2023, 19:52
Pyragony wrote: Thu 30. Nov 2023, 18:37
... und seit euch sicher, meine Records sind okay, sie sind so, wie ich es will.
Korrekt wäre ja "seidt" ...

Duck und weg :lol:
Das wäre dann das Äquivalent zu "als wie", oder? :-)

(Ich gebe zu, das "seit" hat mich schon hart getriggert … :-) )
mfg Micha
--
If Bill Gates had a nickel for every time Windows crashed …
… oh wait, he does.
Tobi7889
Posts: 24
Joined: Tue 3. Oct 2023, 22:38
Location: Hannover

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Tobi7889 »

... und seit euch sicher, meine Records sind okay, sie sind so, wie ich es will.
Richtig/Okay weil sie sind wie du sie willst.

Grandios. Es ist schade, dass du jegliche Form der ernsten Hilfe ablehnst. Such dir bitte professionelle Hilfe für deinen Server und höre auf die Daten deiner Nutzer zu gefährden, wird sonst Teuer für dich, wenn die mitkriegen was du da veranstaltest und bewusst eingehst. :)
Pyragony
Posts: 92
Joined: Fri 26. Apr 2019, 20:14

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Pyragony »

Genauso ist es. Ich habe ernsthafte Hilfe gesucht, aber niemand wußte wegen der 50000 Mails etwas und wie sie das zustande kam.
Ich habe es dann selber herausgefunden. Hier wußte ich erst keine Antwort.

Stattdessen hat man versucht, mich für dumm zu verkaufen. Das ist alles nachlesbar und das war ein Fehler.
Das ging dann damit los, dass meine Records nicht okay sind. Die sind okay. Mit allen möglichen Tools versucht, mir zu beweisen, sie sind nicht okay.
Keiner hat auf den Record "A=www" geachtet. Tobi kam drauf und das freut mich. Er hat sich wirklich Mühe gegeben und hat es herausgefunden.
Hätte man auf das www im Record geachtet, hätte man auch alle Tools richtig abgefragt. Nehme ich diesen Record raus, wäre ich über www nicht mehr erreichbar. Das alles schon vor x-Jahren getestet. Trotz allem, gut gemacht Tobi. Du hast es gesehen und hast auch mehr oder weniger hinterfragt.
So und jetzt fängt man an, sich wegen eines Rechtschreibfehlers aufzugeilen.
Soll ich mal den ganzen Tread durchgehen und nach Fehlern suchen? Wollt ihr das?
Also laßt es gut sein.

Ich habe selber im yabbforum viel über Server und Apache geschrieben.
Wie verhindere ich einen Timout und wie installiere ich Perl-Module zum Beispiel.
Wie verhindere ich einen Timout bei einer SQL-Datenbank und so weiter.
Das ist alles nachlesbar.


So und jetzt einen wunderschönen Guten Morgen an alle.
User avatar
24unix
Posts: 1531
Joined: Sun 21. Jun 2020, 17:16
Location: Kollmar
Contact:

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by 24unix »

Pyragony wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:06 Stattdessen hat man versucht, mich für dumm zu verkaufen.
Das schaffst Du doch auch schon ganz alleine …
Pyragony wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:06 und wie installiere ich Perl-Module zum Beispiel.
Wirklich sehr, sehr beeindruckend.
Mit Deinen exorbitanten Skills wirst Du es noch weit bringen.
mfg Micha
--
If Bill Gates had a nickel for every time Windows crashed …
… oh wait, he does.
User avatar
OlliTheDarkness
Posts: 1854
Joined: Tue 14. Aug 2018, 16:41
Location: Essen (NRW)

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by OlliTheDarkness »

24unix wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:30
Pyragony wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:06 Stattdessen hat man versucht, mich für dumm zu verkaufen.
Das schaffst Du doch auch schon ganz alleine …
Überschätze ihn nicht :P
Ausserdem fühlt er sich besser, wenn er bestätigung erfährt :twisted: :lol:

24unix wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:30
Pyragony wrote: Fri 1. Dec 2023, 05:06 und wie installiere ich Perl-Module zum Beispiel.
Wirklich sehr, sehr beeindruckend.
Mit Deinen exorbitanten Skills wirst Du es noch weit bringen.
Vorsicht mit solchen Aussagen, die Geschichte hat uns bewiesen das man nichts können muss um es weit zu bringen ...
( :idea: Bösartiger Sarkasmus :idea: ) Nicht das wir hier den 2. Österreicher, welcher eigendlich Kunst studieren wollte erschaffen ... ( :idea: Bösartiger Sarkasmus :idea: )
Mit freundlichen Grüßen
OlliTheDarkness

**************************************************************
Helden leben lange, Legenden sterben nie

:!: World Hack Organization :!:
**************************************************************
Pyragony
Posts: 92
Joined: Fri 26. Apr 2019, 20:14

Re: Kann Keyhelp mich sperren?  [SOLVED]

Post by Pyragony »

Nicht das wir hier den 2. Österreicher, welcher eigendlich Kunst studieren wollte erschaffen ...
Danke. So sehe ich nicht aus. Es sollte dir klar sein, dass das eine Beleidigung ist.
Ich meinte in meinem vorherigen Beitrag, wir sollten es gut sein lassen.
Wenn ihr nicht wollt, ich kann weiter machen.
Noch so eine hirnrissige Aussage wie im Zitat und ich mache weiter.
Wir können gerne den Thread weiter zumüllen. Wollt ihr das?
Ich denke nicht.
eigendlich ????

Das Wort in dieser Schreibweise kenne ich nicht.
Mit Deinen exorbitanten Skills wirst Du es noch weit bringen.
Habe ich in meinem Alter nicht mehr nötig.
Ich habs weit gebracht.
(Ich gebe zu, das "seit" hat mich schon hart getriggert …
Schon mal was von der Rechtschreibreform von 1996 gehört?
Willst ne Lehrstunde?

Gut, seit 2019 schreibt man "seidt". Das alte ist aber auch nicht falsch.
Man hat nur seid und seit eben zusammengefasst.

Und jetzt laßt es endlich gut sein oder ich mache wirklich weiter.
Wollt ihr das?
User avatar
Daniel
Keyweb AG
Posts: 113
Joined: Mon 25. Jan 2016, 04:42

Re: Kann Keyhelp mich sperren?

Post by Daniel »

Das Thema ist mittlerweile selbst im Off Topic Bereich nicht mehr haltbar. Konstruktive Inhalte könnten auf 3 Seiten untergebracht werden.
Der effektive inhaltliche Mehrwert für den TE, potentiell Hilfesuchende und unterstützende Boardmember verläuft gegen NULL. Forenmitglieder und Kollegen haben hier Ihre Zeit investiert um entsprechend einen Rat zu geben. Dies sollte auch der TE respektieren, welcher selbst seit wenigstens 2008 ein Board betreibt. Daher ist es nicht verständlich weshalb hier öffentlich von den erfahrenen dieses Niveau an den Tag gelegt wird und zur weiteren Provokation aufgerufen wird. Es kann nicht das Ziel sein, jemanden oder sich selbst Schau zu stellen. Wir sind kein "Trollforum". Ist das Euer Begehr, dann macht das auf .wellknown Foren und anderen Plattformen.

Zum Thema Hostnamen/FQDN:
https://datatracker.ietf.org/doc/html/rfc5321

Hostnamen im öffentlichen Adressraum, wenn diese Dienste bereitstellen sollen, müssen gemäß RFC vorwärts und rückwärts auflösbar sein.
Unzählige Dienste greifen darauf zurück - bereits seit über 40 Jahren. Ist das nicht der Fall, so sollte man sich nicht wundern weshalb gewisse Mechaniken und Funktionen nicht operabel sind. Jeder mit diesem Bewusstsein kann auch gern spezifisch Dienste an andere Systeme/Dienstleister auslagern.

Dein Webhoster - Godaddy/HEG/Intergenia/Plussvr/BSB(oder wer es vor dem Kaufrausch damals auch immer war) hat wie es in der Branche üblich ist einen A-Record mit passenden subdomain Delegationen auf die IP-Adresse von deinem Server angelegt, sodass der FQDN zumindest vorwärts korrekt auflösbar ist. Der Wertegang "wieso" dies aktuell "buffalo.startdedicated.de" ist unerheblich. Fakt ist, dass dieser A-Record samt *subdomains nicht deligiert sind.

Code: Select all

daniel@daniel-workstation:~$ host buffalo.startdedicated.de
Host buffalo.startdedicated.de not found: 3(NXDOMAIN)

daniel@daniel-workstation:~$ telnet 85.25.129.32 25
Trying 85.25.129.32...
Connected to 85.25.129.32.
Escape character is '^]'.
220 buffalo.startdedicated.de ESMTP Postfix (Ubuntu)
quit
221 2.0.0 Bye
Connection closed by foreign host.

daniel@daniel-workstation:~$ host mail.buffalo.startdedicated.de
Host mail.buffalo.startdedicated.de not found: 3(NXDOMAIN)
Daran kann auch Keyhelp nichts ändern. Denn der "bind9" Nameserver, welcher im Rahmen der Keyhelpinstallation den FQDN/Hostnamen aufgreift und diese als Nameserverzone konfiguriert hat seine Arbeit korrekt und fehlerfrei erledigt. Es heißt nicht ohne Grund: der Hostname soll korrekt auflösbar sein! Und dies im Optimalfall bereits vor der Installation.

Code: Select all

daniel@daniel-workstation:~$ dig @85.25.129.32 buffalo.startdedicated.de ANY

; <<>> DiG 9.18.18-0ubuntu0.22.04.1-Ubuntu <<>> @85.25.129.32 buffalo.startdedicated.de ANY
; (1 server found)
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 55539
;; flags: qr aa rd; QUERY: 1, ANSWER: 6, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 4
;; WARNING: recursion requested but not available

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 1232
; COOKIE: fe6826125e977b43010000006569fd82ff16803fc1654161 (good)
; EDE: 18 (Prohibited)
;; QUESTION SECTION:
;buffalo.startdedicated.de.	IN	ANY

;; ANSWER SECTION:
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	SOA	ns.buffalo.startdedicated.de. root.buffalo.startdedicated.de. 2023112600 14400 1800 604800 3600
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	NS	ns.buffalo.startdedicated.de.
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	NS	ns2.buffalo.startdedicated.de.
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	MX	10 mail.buffalo.startdedicated.de.
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	TXT	"v=spf1 a mx -all"
buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	A	85.25.129.32

;; ADDITIONAL SECTION:
ns.buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	A	85.25.129.32
ns2.buffalo.startdedicated.de. 86400 IN	A	85.25.129.32
mail.buffalo.startdedicated.de.	86400 IN A	85.25.129.32

;; Query time: 12 msec
;; SERVER: 85.25.129.32#53(85.25.129.32) (TCP)
;; WHEN: Fri Dec 01 16:36:34 CET 2023
;; MSG SIZE  rcvd: 278
Viel eher sollte "alpha339.startdedicated.de" als Hostname/FQDN für den Server verwendet werden, denn dieser ist samt aller *.subdomains vollständig und korrekt auf die IP des Systems deligiert.

Code: Select all

daniel@daniel-workstation:~$ host alpha339.startdedicated.de
alpha339.startdedicated.de has address 85.25.129.32

daniel@daniel-workstation:~$ host mail.alpha339.startdedicated.de
mail.alpha339.startdedicated.de has address 85.25.129.32

daniel@daniel-workstation:~$ host irgendwas.mail.alpha339.startdedicated.de
irgendwas.mail.alpha339.startdedicated.de has address 85.25.129.32
Dann kommen auch solche "Konstrukte" mit lokalen Weiterleitungen nicht zustande.

Code: Select all

2023-11-28 06:54:32 	postfix/smtp 	F359057808F3: to=<root@alpha339.startdedicated.de>, relay=none, delay=0.23, delays=0.18/0.04/0/0, dsn=5.4.6, status=bounced (mail for [b]alpha339.startdedicated.de loops back to myself[/b])
2023-11-28 06:54:32 	postfix/qmgr 	F359057808F3: from=<root@buffalo.startdedicated.de>, size=426, nrcpt=1 (queue active)
2023-11-28 06:54:32 	postfix/cleanup 	F359057808F3: message-id=<20231128055431.F359057808F3@buffalo.startdedicated.de>
2023-11-28 06:54:31 	postfix/pickup 	F359057808F3: uid=0 from=<root@[b]buffalo.startdedicated.de[/b]>
Denn "buffalo.startdedicated.de" steht in der /etc/hosts mit localhost und der ServerIP selbst schon drinnen. Daher werden Mails mit bezeichneten Empfänger auch an dieses Ziel übermittelt.

Der Inhalt der Mails in der Wartenschlange kannst mit "postcat" gesichtet werden.
In den 50k Mails findet sich sicherlich auch die Ursache zu dem Auflauf der Mails.

Das Thema wird nun geschlossen.
Der TE hat das Problem als geklärt bezeichnet.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Daniel Marckardt

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
https://www.keyweb.de - https://www.keyhelp.de
**************************************************************
Locked