Einen Überblick über das Administrationstool KeyHelp der Keyweb AG und dessen Download gibt es auf https://www.keyhelp.de

Dieses Forum soll es interessierten Benutzern ermöglichen, sich über KeyHelp auszutauschen und Hilfe bei Problemen zu finden.

KeyHelp auf Arm64 (z.B. Raspberry Pi 3 und neuer)

Fragen und Probleme mit der Installation
Antworten
Benutzeravatar
Martin
Keyweb AG
Beiträge: 928
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:43

KeyHelp auf Arm64 (z.B. Raspberry Pi 3 und neuer)

Beitrag von Martin » Mi 1. Jul 2020, 14:06

Hallo,

Raspberry 3 und neuer unterstützt die Arm64 Architektur "AArch64". Diese hat Alex ab dem nächsten KeyHelp Update für den Installer freigeschaltet und ich habe mich mit einer Debug Installation bereits einmal daran versucht. Getestet habe ich dies auf meinem Raspberry Pi 3B+.

Hinweis: Auch wenn es sich hier nun installieren lässt wird die Arm Architektur von uns nicht offiziell unterstützt werden, da wir regulär keine ARM Systeme zum testen haben. Hier kann man sich also ggf. immer mal auf etwas gebastel einstellen.

Ausgangspunkt ist für mich ein Rasbian 10 mit aktuellem Kernel und Updatestand. Der neue Kernel kann mit "rpi-update" geholt werden.

Anschließend wird in der "/boot/config.txt" eine Zeile mit folgendem Inhalte eingefügt:

Code: Alles auswählen

arm_64bit=1
Nach einem Reboot sollte "uname -m" dann aarch64 anzeigen.

Ich habe dann noch die Arm64 Architektur aktiviert, standardmäßig nutzte Raspbian hier armhf als Architektur:

Code: Alles auswählen

dpkg --add-architecture arm64
Das System habe ich dann entsprechend einmal aktualisiert (apt-get update ; apt-get dist-upgrade) und rpi-update ebenfalls noch einmal aufgerufen. Anschließend noch einmal rebootet.

Die /etc/apt/sources.list sieht hier wie folgt aus:

Code: Alles auswählen

deb http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian/ buster main contrib non-free rpi
Anschließend den KeyHelp Installer heruntergeladen und ausgeführt (funktioniert für euch dann ab KeyHelp 20.2 auch, aktuell noch auf unsere Entwicklungssysteme beschränkt).
Vorzugsweise sollte vermutlich direkt ein arm64 Raspian Image genutzt werden. Für die manuelle arm64 Installation habe ich auf die schnelle folgendes Howto gefunden:
https://www.tilmun.de/1-raspberry-pi-4- ... ellen.html

Die CHROOT Jail wird zunächst wohl nicht funktionieren, da diese hier zunächst noch aus /lib/x86_64-linux-gnu Dateien kopiert, mal sehen ob das bis 20.2 noch Zeit findet.

Problem beim ersten Test:
Fehlermeldung: /usr/local/ioncube/ioncube_loader_lin_7.3.so: wrong ELF class: ELFCLASS64
KeyHelp zieht hier Standardmäßig aktuell noch den für x86_64.
Mein Raspbian war noch kein "sauberes" arm64, wodurch ich den Ioncube Loader manuell mit dem für Armv7l austauschen musste.

Austauschen wie folgt:

Code: Alles auswählen

## Für Arm64:
wget https://downloads.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_aarch64.tar.gz

## Für armhf (Aktuelles Raspian 32bit mit 64 Bit Kernel)
wget https://downloads.ioncube.com/loader_downloads/ioncube_loaders_lin_armv7l.tar.gz

tar -xzf ioncube_loaders_lin_*
rm -rf /usr/local/ioncube/ 
mv ioncube/ /usr/local/
Danach dann den Installer wieder manuell aufgerufen:
php /home/keyhelp/www/keyhelp/install/install.php --installer-version 1

Danach ist der Installer dann durchgelaufen, siehe Bild1.
KeyHelp-Raspi-Install.png


Der Quotafehler kann soweit auch ignoriert werden, der Start erfolgte dann nach dem Reboot, Ursache ist hier vermutlich [das das Raspbian die Partition mittels Label eingebunden hatte:

Code: Alles auswählen

  #   use  dphys-swapfile swap[on|off]  for that" > "/etc/fstab"
  exec  | mount -o remount /
  exec  | quotacheck -avmug
          quotacheck: stat() für eingebundenes Gerät /dev/root fehlgeschlagen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
          quotacheck: Kann kein Dateisystem zum Prüfen finden oder Dateisystem nicht mit der Quota-Option gemountet.

  >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
  >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> ERROR DETECTED <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
  <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

  [SKIPPED DUE PREVIOUS ERRORS] exec  | service quota start
KeyHelp lässt sich dann soweit normal aufrufen (ka warum der Anhang jetzt doppelt ist, bekomme den gerade aber auch nicht mehr entfernt):
Dateianhänge
KeyHelp-Raspi-Dashboard.png
KeyHelp-Raspi-Dashboard.png
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Martin Dannehl

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Benutzeravatar
Martin
Keyweb AG
Beiträge: 928
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 00:43

Re: KeyHelp auf Arm64 (z.B. Raspberry Pi 3 und neuer)

Beitrag von Martin » Do 2. Jul 2020, 13:45

Hallo,

Für Ubuntu 18.04 20.04 gibt es schon fertige 64 Bit Images.
https://ubuntu.com/download/raspberry-pi

Hiermit habe ich mal nun einmal meinen Raspi bestückt. Hier ist dann bei dem 64Bit Image standardmäßig der aarch64 Kernel mit einer arm64 Architektur aktiv. Weitere manuelle Anpassungen habe ich hier im Vorfeld des KeyHelp Installers nicht vorgenommen.

Bei Ubuntu 20.04 machte der Ioncube Loader für PHP 7.4 noch Probleme, hier hat Alex den Ioncube Entwicklern direkt noch einmal Bescheid gegeben.

Im Anschluss habe ich dann die Installation auf einem Ubuntu 18.04 64 Bit Image ausprobiert.
Hier lief die Installation ohne weitere Anpassungen oder Probleme, auch die Quota funktioniert hier Out of the Box, da Ubuntu hier das eigentliche Device korrekt als Mountpoint angibt (nicht /dev/root wie bei Rasbian).

Mit KeyHelp 20.2 wird also einer Installation auf einem 64Bit ARM System wie dem Raspi nichts mehr im Wege stehen.
Dateianhänge
KeyHelp-Raspi-Ubuntu18.png
Mit freundlichen Grüßen / Best regards
Martin Dannehl

**************************************************************
Keyweb AG - Die Hosting Marke
Neuwerkstr. 45/46, 99084 Erfurt / Germany
http://www.keyweb.de - http://www.keyhelp.de
**************************************************************
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste